favorites...

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Adventsbäckerei I

//
Ihr lieben, heute gibt es endlich die Ergebnisse meiner Küchenschlacht. Und los geht es mit 


Mozartstäbchen
inspired by Nik
Was ihr dafür braucht ist nicht viel, und aus der Menge bekommt ihr etwa 20 Stück. Eigentlich ;)
150 g Marzipan
50 g Puderzucker
100 g Nougat
sowie 200 g Zartbitterschokolade für die Glasur

Laut Rezept verknetet ihr als erstes das Marzipan mit dem Puderzucker, ich persönlich werde beim nächsten Mal den Puderzucker weglassen, oder zumindest weniger nehmen, weil ich finde, dass das Marzipan zu trocken wird. Danach das Marzipan auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsplatte dünn ausrollen.
Als nächstes schneidet ihr das Nougat in kleine Stückchen, sowie das Marzipan in etwas größere Stücke, sodass ihr das Nougat darin einwickeln könn.
Also wie der Name schon sagt, eigentlich Stäbchen, aber bei mir wurden es eher Toffees, bzw. später dann nur noch Kugeln ;) (deswegen wurden es bei mir auch etwas mehr als 20) 







Als nächstes wird dann die Schokolade geschmolzen, in die ihr dann eure Stangen, Toffees oder was bei euch so rauskommt schubsen könnt. Sie sollten rundherum mit Schokolade bedeckt sein.
Bevor ihr diese Leckerei serviert, solltet ihr sie noch für mindestens 1 Stunde kühl stellen..
Nik hat übrigens auch ein Blog, bei dem es sich immer mal wieder lohnt vorbeizuschauen.
Nik schreibt über all das was ihr gerade so durch den Kopf geht

Kommentare:

Miss W hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus!

Julia hat gesagt…

Ohje, die schauen ja übelst lecker aus! :)