favorites...

Sonntag, 23. Dezember 2012

{Bratapfel Cupcakes}

//
Hallo ihr lieben,

ich habe hier für euch noch ein paar Last-Minute Leckereien für Weihnachten. Und den Anfang machen leckere Bratapfel Cupcakes mit Spekulatius-Topping. Gefunden habe ich sie bei Nadine von Dreierlei Liebelei.
Zubereitung: ca. 60 Minuten, Backzeit: 20 Minuten bei ca. 180°
Am besten fangt ihr direkt damit an, euren Backofen vorzuheizen und eure Muffinform vorzubereiten. Dann schält ihr euren Apfel, befreit ihn vom Kerngehäuse und schneidet ihn in kleine Würfel. Danach fügt ihr Zimt, die Mandelsplitter und evtl. Rosinen hinzu.

Kleiner Tipp von mir: Ich habe die Apfelstückchen in eine Schüssel mit Deckel getan, den Zimt dazu, Deckel drauf und alles schön durch schütteln, so sind alle Äpfel schön mit Zimt bedeckt.
Danach verrührt ihr eure Eier gemeinsam mit dem Zimt schön schaumig und rührt das Öl und die Milch mit ein. Aber nur so lange, bis alles gut gemischt ist, so werden sie später auch schön fluffig.


Nun mischt ihr euer Mehl mit dem Spekulatiusgewürz und rührt es schnell unter eure flüssigen Zutaten. Da ich leider kein Spekulatiusgewürz gefunden habe (ihr könnt auch Lebkuchengewürz nehmen) habe ich einfach ein Spekulatiuskeks ganz fein gemahlen, und stattdessen zu dem Mehl gemischt.


Jetzt hebt ihr eure Apfel-Zimt-Mandel-Mischung vorsichtig unter euren Teig und mischt das ganze zusammen.


Mit einem Löffel füllt ihr eure Förmchen mit je 2 Esslöffeln Teig. Füllt sie nicht zu hoch, denn der Teig geht ja auch noch auf. Und wir wollen ja nicht, dass etwas überläuft.


Das ganze geht dann für 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Gegen Ende ruhig mal den Stäbchentest machen... klebt nichts mehr am Spieß, sind die Muffins gut. Rausnehmen und abkühlen lassen.


Während eure "Jetzt-noch-Muffins" abkühlen, könnt ihr schon mit dem Topping anfangen. Dafür die Kekse ganz fein pulvrig mahlen. Ich habe die Kekse dafür einzeln zwischen Frischhaltefolie gelegt und bin mit dem Teigroller drüber, bis ich ganz feine Krümel hatte. Danach schlagt ihr die Sahne gemeinsam mit dem Puderzucker steiff und mischt das ganze mit den Krümeln. Aber vorsichtig, nur unterheben.


Wenn eure Muffins ausgekühlt sind, spritzt ihr mit einer Sterntülle, oder was auch immer das Topping oben drauf.

 

Und fertig sind eure leckeren Bratapfel-Cupcakes mit Spekulatius Topping..



1 Kommentar:

Katta hat gesagt…

nomnom, lecker <3

Allerliebste Grüße,
HOLYKATTA