favorites...

Donnerstag, 2. Januar 2014

{HAPPY NEW YEAR ++ Vorsätze 2014}

//
++ HAPPY NEW YEAR ++ HAPPY NEW YEAR ++ HAPPY NEW YEAR ++ HAPPY NEW YEAR++
May we all have a vision now and then. 
Of a world where every neighbour is a friend 
May we all have our hopes, our will to try
Sometimes I see
 How the brave new world arrives
 And I see how it thrives
 In the ashes of our lives

2014. WOW, das letzte Jahr verging so rasend schnell. Es war nicht immer gut. Eher das Gegenteil. Aber es vorbei und sollte abgeschlossen werden. Ich hoffe ihr seit alle gut rübergekommen, und gebt dem neuen Jahr eine Chance, damit es ein gutes Jahr wird. Gestern war der 01.01., damit habt ihr ein neues, leeres Buch geöffnet, von dem nun 365 Seiten gefüllt werden möchten. Macht das beste draus und schreibt ein gutes Buch. :*


"Pläne machen und Vorsätze fassen bringt viel gute Empfindungen mit sich, und wer die Kraft hätte, sein ganzes Leben lang nichts als ein Pläne-Schmiedender zu sein, wäre ein sehr glücklicher Mensch: aber er wird sich gelegentlich von dieser Tätigkeit ausruhen müssen, dadurch, dass er einen Plan ausführt - und da kommt der Ärger und die Ernüchterung."
- Friedrich Nietzsche -

Warum Vorsätze zum Jahresanfang schaffen, wenn man das ganze Jahr Zeit dafür hat? Bis heute verstehe ich nicht, warum man zum Ende eines Jahres beschließt, was sich im neuen Jahr alles ändern soll. Wenn man für sich etwas entscheidet, wäre es doch viel schöner, wenn man nicht sagt... morgen, sonder Jetzt, hier und sofort... Ich weiß, das ist natürlich leichter gesagt, als getan.. Ich will mich da auch gar nicht auf ein Podest stellen, ich habe mir bisher gar keine Vorsätze gesetzt, aber diesmal möchte ich es zumindest versuchen.. aber gar nicht so typisch, was sich dieses Jahr alles so ändern soll.. sondern eher ganz allgemein gehalten und ganz ohne Stress und unter Druck setzen... So der Plan, oder doch Vorsatz? Egal, ihr wisst was ich meine...

Das soll sich also 2014 für mich ändern:
  • Mehr lesen: Ich würde gerne wieder häufiger lesen, das was mich anspricht und ganz ohne Stress dabei
  • Die schönen Dinge genießen: Nicht mehr in allem nur das negative sehen, sondern auch die Leichtigkeit in den schönen Dingen erkennen
  • Lachen: Auf vollem Herzen lachen, auch über sich selbst
  • Träumen: weiterhin die Fantasie und das Kind in sich bewahren - ich bin zwar erwachsen, aber das heißt ja nicht, alles zu Ernst zu sehen
  • Zeit mit Menschen zu verbringen, die einem wichtig sind: Ich möchte mich gerne häufiger mit Menschen treffen, die mir etwas bedeuten und die man viel zu wenig sieht
  • Umarmungen: Die Menschen, die mir etwas bedeuten, einfach mal in den Arm zu nehmen um ihnen zu zeigen, dass ich sie mag
  • Ernährung + Körper: Ich möchte mehr auf meinen Körper hören, seine Warnsignale ernstnehmen und auf meine Ernährung achten
  • Beruflich: Weiterhin im tollen Team arbeiten, und die Jahreszielplanung schaffen
  • Glücklich sein: Das wohl wichtigste, glücklich und zufrieden mit sich selbst zu sein
Was haltet ihr von Vorsätzen? Und was sind so eure Vorsätze für 2014?!

1 Kommentar:

Olivia Plep hat gesagt…

Hi,
ich bin auch nicht der große Freund der guten Vorsätze….da man sie meist nicht einhalten kann und dann frustriert ist. Ein wenig das Leben ändern und mehr genießen, das ist für mich jedoch auch ein Punkt, der sehr wichtig ist und umgesetzt werden sollte!!!
Liebe Grüße und alles Gute für 2014 für Dich von
Olivia