favorites...

Sonntag, 28. September 2014

{Philomena}

//
Hallo meine Lieben,

nach langer langer Zeit gibt es heute wieder eine Filmempfehlung von mir..

"Philomena"

Endlich habe ich es geschafft, den Film zu schauen... Und da er mir wirklich sehr gut gefiehl, muss ich ihn euch einfach vorstellen. Der Film hat mich wirklich sehr berührt. Mir hat gefallen, dass Philomena nicht nur ein trauriger Film ist, sondern er auch mit einigen Lachern gespickt war.. Eine wirklich tolle Mischung.. Und man wünscht Philomena einfach nur das Beste, und die Gewissheit, zu erfahren, was aus ihrem Sohn geworden ist. Ebenfalls gefällt mir, dass die Film nicht mit Darstellern überladen ist. Judi Dench, die einfach fabelhaft ist, und Steve Coogan harmonieren einfach hervorrangend miteinander. Der Film berüht übrigens auf einer wahren Geschichte. Da ich ihn leider noch nicht auf DVD besitze, habe ich ihn gleich mal auf mein DVD-Must-have-Liste gesetzt..

Trailer


Inhalt
Die junge Philomena (Sophie Kennedy Clark) wuchs in den 50er Jahren in einem irischen Kloster auf. Nachdem sie nach einer kurzen Liebelei schwanger wurde, nahmen die Nonnen ihr das Kind weg und hielten Philomena im Kloster als billige Arbeitskraft gefangen. Erst 50 Jahre später vertraut sie diese Geschichte ihrer deutlich später geborenen Tochter an. Die Tochter lernt auf einer Party wiederum den ehemaligen Journalisten Martin Sixsmith (Steve Coogan) kennen, der aufgrund seiner von Depression gefolgten Arbeitslosigkeit plant, ein Buch zu schreiben. Von Philomenas (Judi Dench) Geschichte will er zunächst jedoch nichts wissen, trifft sich dann aber doch mit ihr. Sie schildert ihm die Ereignisse, die nunmehr ein halbes Jahrhundert zurückliegen - und er ist gerührt. Zuerst begeben sich die beiden in das Kloster, wo sie keinerlei dienliche Hinweise erhalten, bekommen im örtlichen Pub dann allerdings eine Information, die alles verändert und sie auf ihrer Suche nach Anthony, Philomenas Sohn, in die USA führt...

Keine Kommentare: